Regulatory Affairs Mitarbeiter*in (40%) – Wallisellen, Schweiz

Suchen Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit nah an Produkten und Claims?
Dann werden Sie Teil unserer kleinen Schweizer KMU. Sie führen unsere externen Regulatory Affairs Partner und stehen im täglichen Austausch mit unserem Marketing.

Die Bogar AG ist ein Schweizer Konsumgüterunternehmen im Bereich Tierbedarf. Wir entwickeln und verkaufen qualitativ hochwertige Produkte in den Bereichen Anti-Parasit, Dental Hygiene, Haut- und Fellpflege sowie Futterergänzungsmittel für Hunde und Katzen auf der ganzen Welt.

Gestalten Sie aktiv mit

  • Produktentwicklung, -registrierungen, -design:
    Führung der Zusammenarbeit und Austausch (mit unseren externen RA Partnern)
  • Kommunikation mit den Behörden, Produktregistrierungen, Anmeldungen:
    Koordination aller Biozid, Detergenzien und Futterergänzungsmittel Angelegenheiten
  • Zusammenarbeit mit internationalen Distributoren:
    Bereitstellen von Unterlagen für lokalen Registrierung, Anmeldungen und Verkauf
  • Unterstützung des Marketings:
    Sicherstellung verordnungskonformer Produktkennzeichnungen, Marketingaussagen und Markenschutz

Ihr Mehrwert für uns

  • Pragmatische, anpackende, strukturierte Arbeitsweise
  • Hohe Selbständigkeit, intaktes Verantwortungsbewusstsein und starker Teamplayer*in
  • Naturwissenschaftliches Studium (Erfahrung im Bereich Regulatory Affairs)
  • Deutsch und Englisch fliessend in Wort und Schrift
  • Gute IT Anwenderkenntnisse: zwingend Microsoft Office, gewünscht SAP

Was unsere Mitarbeiter schätzen

  • Selbständiger Verantwortungsbereich mit viel Gestaltungsspielraum
  • Einfache, rasche Kommunikations- und Entscheidungswege
  • Arbeitsort in Nähe Glattzentrum, Bahnhof und Tramstation
  • Hunde sind bei uns willkommen

Bewerben Sie sich noch heute mit Lebenslauf und den dazugehörigen Begleitdokumenten mit dem Betreff “Bewerbung Regulatory” bei Reto Gamper (reto.gamper@bogar.com). Anstelle eines Bewerbungsschreibens beantworten Sie bitte folgende drei Fragen:

  1. Welchen Bezug haben Sie zu Hunden und Katzen?
  2. Warum arbeiten Sie gerne im Bereich Regulatory Affairs?
  3. Wie behalten Sie bei vielen Projekte mit verschiedenen Ansprechpartnern den Überblick?